Unsere Geschichte

Unsere legendäre Aufstiegsmannschaft aus dem Jahr 1973

Der SC Enzen-Dürscheven 1946 e.V. entstand 1972 aus dem Zusammenschluss des Dürschevener SC 1946 sowie des SC Grün-Weiß Enzen. Im Laufe der Jahre sind immer wieder Anstrengungen unternommen worden, auch andere Sportarten außer Fußball zu etablieren. So existierte über eine gewisse Zeit eine Gymnastikgruppe. Seit Mitte 2015 hat sich eine Laufgruppe formiert, die sich zweimal wöchentlich trifft. Der Fußball steht beim SC Enzen-Dürscheven jedoch eindeutig im Vordergrund.

 

Als einer der beiden bislang größten fußballerischen Erfolge nach der Fusion gilt der Aufstieg in die 1. Kreisklasse im Jahr 1973. Die entscheidende Partie gegen den VfB Blessem, die von der damals neu zusammengestellten Mannschaft unter Spielertrainer Wolfgang Scharmach sensationell mit 3:1 gewonnen wurde, ist für viele Mitglieder und Freunde des Vereins bis heute die wichtigste Begegnung in der Geschichte des SC. Als zweiter sportlicher Höhepunkt ist der Aufstieg in die Kreisliga A im Jahr 1994 zu nennen. Trainiert wurde die Mannschaft damals vom Ex-Bundesligaprofi und zweimaligen deutschen Meister Toni Regh. Dem Team gelang seinerzeit nicht nur der Aufstieg, sondern zum Abschluss der ersten Saison in der Kreisliga A auch eine respektable Platzierung auf dem 3. Rang. Neben Toni Regh gilt Silke Rottenberg zweifellos als die prominenteste Persönlichkeit, die jemals für den Verein aktiv war. Die Welttorhüterin des Jahres 2003 spielte in ihrer Jugend für den SC Enzen-Dürscheven und wurde später u.a. zweimal Welt- und dreimal Europameisterin. Sie zählt heute zu den erfolgreichsten Sportlerinnen in der Geschichte des deutschen Frauenfußballs. Die Entwicklung des Vereins ist untrennbar mit dem Namen Bert Schumacher verbunden. Er war der erste Präsident des 1972 neu gegründeten Clubs und leitete dessen Geschicke knapp vier Jahrzehnte lang. Während unserer Jubiläumssportwoche im Jahr 2012 wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

 

2007 wurde Bert Schumacher von Wolfgang Kupilas als Vorsitzender abgelöst. Unser Seniorenteam kämpft derzeit in der Kreisliga C um Punkte. Außerdem sind noch eine F-Jugendmannschaft, eine E-Jugendmannschaft und eine Altherrenelf Teil unseres SC. Neben zahlreichen weiteren freizeitlichen Aktivitäten veranstaltet unser Verein alle sechs Monate das Karl-Josef Schleiffer (Sebbeschrööm) Gedächtnisturnier und richtet einmal jährlich eine Sportwoche aus. Der SC Enzen-Dürscheven verfügt in der Firmenicher Straße in Enzen über einen eigenen Fußballplatz und ein eigenes Vereinsheim mit einer Kneipe.

Festschrift 15 Jahre Dürschevener SC
15 Jahre DSC.pdf
PDF-Dokument [3.4 MB]
Festschrift 25 Jahre Dürschevener SC
25 Jahre DSC.pdf
PDF-Dokument [3.7 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SC Enzen-Dürscheven e.V.